Home Meisterschaften Final4 – die Chance auf eine Medaille

Final4 – die Chance auf eine Medaille

von Kusi

Nachdem noch am Sonntag vor der Finalrunde ein Extratraining eingelegt wurde, waren alle bis auf die Zehen motiviert um erstmals eine Medaille in der 1. Liga zu gewinnen.

Die Gegner am heutigen Tag waren wiederum Kirchberg, Neuendorf 2 sowie Burgdorf. Im ersten Spiel gegen Kirchberg erwischte man einen guten Start. Durch einige Unkonzentriertheiten konnte man die 9 zu 5 Führung nicht nach Hause schaukeln und verlor den Satz mit 10:12. Doch jetzt war es uns bewusst, dass auch heute Kirchberg wieder zu schlagen sei. In den drei folgenden Sätzen kam es zu einem Schlagabtausch. Nach jeweils verknorztem Beginn konnte Roggwil nun zwei Sätze gewinnen. Der Entscheidungsatz war nun Tatsache. In diesem Satz konnte Kirchberg mehr Kräfte mobilisieren und weniger Eigenfehler produzieren und sie gewannen diesen mit 11:4 und somit auch den Match.

Kurz darauf folgte das Spiel gegen die jungen Spieler aus Neuendorf. Mit den drei neuen eingewechselten Spielern wollte man neuen Elan reinbringen. Doch nach einem hartumkämpften Startsatz, welcher verloren ging, wollte man nun einiges Ausprobieren. Dies war leider nicht der Schlüssel gegen die jungen wendigen Neuendörfler und so verlor man Sang und Klanglos die beiden nächsten Sätze und auch den zweiten Match.

Im letzten Spiel ging es nun um die Bronzemedaille. Bei einem Sieg aufgrund der Direktbegegnung hätte man die Medaille auf sicher. Doch wieder zurückgestellt in der Formation des ersten Spiels wollte man das Ziel erreichen. Im ersten Satz konnte wiederum lange ausgeglichen gestaltet werden, doch die Entscheidenden Punkte machte der Gegner. Das gleiche spiegelte sich auch im zweiten Satz ab und man konnte das Gefühl haben, die Spieler haben eine Blockade, da man nicht so befreit aufspielen konnte. Mit einem Wechsel im dritten Satz wollte man das Spiel kehren. Nach anfänglich guten Spielzügen, schliechen sich wiederum kleine Fehler ein, die auf diesem Niveau nicht zu verzeihen sind. Somit verloren wir auch das letzte Spiel.

Die zweite 1. Liga-Saison schliessen wir nun auf dem 4. Rang ab. Das Minimalziel wurde erreicht und wir waren nie im Abstiegskampf involviert. Allen herzlich Gratulation zu dem erreichtem.

Allen Supportern welche uns jeweils an den Runden unterstützten gebührt ebenfalls einen Dank.

Ähnliche Seiten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: