FB Roggwil holt sich souverän den 1. Cupsieg

von Kusi

Mit einem klaren 4:1 Finalerfolg gegen den BTV Basel holt sich FB Roggwil souverän den 1. Cupsieg.

Roggwil startete als Favorit in den Cupfinal gegen die Cupmannschaft der letzten Jahre schlechthin, stand doch der BTV Basel in 3 Jahren dreimal im Final. Dieser Favoritenrolle wurden Roggwil auch gleich zu Beginn gerecht. Sie zogen in der Mitte des ersten Satzes davon und gewannen den 1. Satz klar mit 11:5. Auch im zweiten Satz kam bei 5:4 eine Tempoverschärfung und dem Heimteam aus Basel gelang nur noch 1 Punkt. Somit endete auch der 2. Satz klar mit 11:5.

Der dritte Satz glich ebenfalls den ersten beiden Sätzen, Roggwil setzte sich mittig des Satzes ab und gewann ihn 11:6. Im vierten Satz agierte nun das Heimteam einiges druckvoller und konnte den Satz lange Zeit ausgeglichen gestalten, ja besser noch: sie schafften den Satzgewinn und konnten zum 1:3 verkürzen. Der fünfte Satz ging in gleichem Stil weiter und Basel erspielte sich gleich wieder eine Führung. Doch eine kurze Schwächephase konnte Roggwil nutzen um einen 2-Punkte Vorsprung zu erspielen. Diesen konnten sie auch dank druckvollem Servicespiel bis zum Ende verteidigen.

Damit nutzte Roggwil nach knapp 70 Minuten den zweiten Matchball zum Zonen-Cupsieg 2021.

-> Bericht von Faustball Region Basel

Ähnliche Seiten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: