Home Meisterschaften Schwarzer Tag an der Heimrunde

Schwarzer Tag an der Heimrunde

von Kusi

Topmotviert startet man im ersten Spiel gegen TSV Deitingen, aber bereits im ersten Satz verletzte sich Philipp Lüdi am Knie (die genau Prognose steht noch aus) und man musste bereits erstmals umstellen. Mit guten Spielzügen konnte man nach dem ersten verlorenen Satz, den zweiten Satz gewinnen. Doch im weiteren Verlauf schlichen sich immer wieder unnötige Fehler ein und man verlor die beiden nächsten Sätze.

Im zweiten Spiel gegen Techknau, startete man ziemlich gut in die Partie und konnte knapp den ersten Satz gewinnen. Im zweiten Satz hatte man aber keine Change mehr und verlor diesen klar. In Satz drei und vier konnte man wieder mithalten aber wie im ersten Satz machten wir in Entscheidenden Momenten die unnötigen Fehler. Beim zweitletzten Ball in diesem Satz kam der nächste Hammer und Marco Giger verletzte sich schwer am Knie und auch er musste das Spital aufsuchen und wurde am späteren Nachmittag erfolgreich operiert.

Im letzten Spiel des Tages waren wir nochmals gefordert gegen Neuendorf 2. Durch die beiden Ausfälle waren wir ein wenig blockiert und die Laufbereitschaft war nicht mehr so gross und so verlor man klar in drei Sätzen.

Die Spiel zu verlieren wären das eine, aber leider wurde alles überschattet mit den beiden Unfällen und wir hoffen auf gute Genesung!

Ähnliche Seiten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: