Home Meisterschaften FB Roggwil 1 in der Barrage

FB Roggwil 1 in der Barrage

von Kusi

An den letzten beiden 1. Liga Runden in Tecknau und Roggwil hatten es die Roggwiler je 2 mal mit Basel, Deitingen und Lyss zu tun. Die Ausgangslage war klar. Wenn man es schaffen könnte, am Schluss gleich viel Punkte auf dem Konto zu haben wie Olten, würde man den direkten Ligaerhalt erreichen.Die Oltner, welche nur 2 Punkte vor Roggwil lagen, konnten in Ihren Spielen keine Punkte mehr holen. Somit hätten 2 Punkte ausgereicht.

An der Runde in Tecknau zog Roggwil einen rabenschwarzen Tag ein. Zu viele Eigenfehler, keine Abstimmung und fehlende Stimmung machten es unmöglich auch nur annähernd an Punkte zu denken.

So musste man an der Schlussrunde auf Punktejagd gehen. Mit nur gerade 5 Spielern und nur einem Schlagmann war die Ausgangslage sicher nicht einfach. In jedem Spiel war Roggwil nah dran . Alle 3 Gegner konnten den Sieg erst im 5. und entscheidenden Satz erzwingen.

Leider bedeutet das nun für die Roggwiler, dass Sie am 28. September gegen die 2. Liga-Sieger Basel NS, Obergösgen und Burgdorf in der Barrage um 2 Plätze in der 1. Liga kämpfen werden. Wenn die Nerven halten und eine ähnliche Leistung wie an der Schlussrunde abgerufen werden kann, müsste das Minimalziel zu schaffen sein.

Fazit der ersten 1. Liga Feldsaison: Man kann mit den Gegnern mithalten wenn alles optimal läuft. Zudem fehlt sicher noch die Spielintelligenz, Routine und Abgeklärtheit. Alle Positionen sollten sich aber noch steigern können wenn alle am gleichen Strick ziehen, weiter fleissig die Trainings besuchen und mit Freude dabei sind.

Ähnliche Seiten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: